Hotel Dania und Silkeborg gehören zusammen

Silkeborg ist eine der am schönsten gelegenen Städte Dänemarks. Insbesondere gibt es zwei Gebäude, die vor allem die Stadt geprägt haben. Eine davon ist die alte Papierfabrik, die Michael Drewsen 1844 gegründet hat und um die herum die Stadt aufgewachsen ist. Das zweite ist das Hotel Dania, das am 17. Juni 1848 vom Wirt Jens Heegaard Mikkelsen Grabow und seiner Frau Katrine gegründet wurde. Nachdem der Wirt Jens Heegaard Mikkelsen Grabow und seine Frau Katrines 1876 verstorben waren, hatte das Hotel Dania 5 verschiedene Besitzer, bis Ellen und Eduard Jørgensen 1960 das Hotel Dania kauften. Seitdem befindet sich das Hotel im Besitz der Familie.

Die Papierfabrik ist heute geschlossen. Auf der anderen Seite hat das Hotel Dania mit seinen 165 Jahren die Entwicklung verfolgt und ist heute mehr denn je dafür ausgestattet, den anspruchsvollsten Gast aus nah und fern zufrieden zu stellen.

Die bekannten Gäste des Hotel Dania

Autoren, international bekannte Maler, dänische Schauspieler und Politiker haben im Laufe der Jahre im Hotel übernachtet und gegessen. Der HC Andersen von uns allen hat zusammen mit Johanne Louise Heiberg, der großen Diva des Royal Theatre, mehrmals die lange Reise von Kopenhagen nach Silkeborg unternommen und war natürlich im Hotel Dania. In einem ihrer Briefe an ihren Freund AF Krieger lobte sie sowohl den Komfort als auch den Empfang der Zimmer.

 

Silkeborg ist um das Hotel Dania gewachsen

Silkeborg wuchs um das Hotel Dania herum und Dania wurde schnell zum Ort, an dem sich Menschen trafen. Im Laufe der Zeit haben viele berühmte Persönlichkeiten Silkeborg besucht und mit oder ohne offiziellen Empfang im Rathaus hat jeder auf seine Weise von der einzigartigen Umgebung und dem Service des Hotels Dania profitiert und es genossen.

Auch für Silkeborg war der Tourismus von großer Bedeutung. In 1861 begann "Hjejlen" auf Silkeborgsøerne zu segeln. In 1859 besuchte der Dichter HC Andersen Michael Drewsen und war fasziniert von Silkeborgs wunderschöner Natur. In dem Gedicht "Jylland zwischen zwei Meeren" beschrieb Andersen die Seen und Wälder um Silkeborg wie folgt:
"Hochland mit Forstwirtschaft".

Zentrale Lage mitten auf dem Platz

Heute ist das Vier-Sterne-Hotel Dania der Inbegriff von mehr als nur einem Hotel. Es ist ein Erlebnis mit Sehenswürdigkeiten, Kultur, Einkaufsmöglichkeiten und Natur vor Ihrer Haustür. Das Hotel bietet den perfekten Rahmen für Tagungen, Konferenzen sowie Hochzeiten, Konfirmationen, Taufen und Geburtstage - und nicht zuletzt für einzelne Nächte für den geschäftigen Geschäftsgast.